Dezentrale Websites auf Ethereum zielen darauf ab, die Social-Media-Zensur zu lösen

Neben unaufhaltsamen Domänen kündigte MyEtherWallet den Start von IPFS-basierten Webdiensten auf Ethereum an. Mit MEW können Benutzer Websites auf dezentralen .crypto- und .eth- Domains hosten , während Unstoppable Domains einen zensurresistenten Blogging-Dienst einführte .

Mit MEW können Benutzer nicht zensierbare Inhalte veröffentlichen

Facebook, YouTube und Twitter sind zunehmend frustriert über die zunehmende Zensur. MyEtherWallet (MEW), eine zugängliche Ethereum-Wallet-Oberfläche, hat den Start von „Host Your Own Site“ angekündigt, einem neuen Dienst, mit dem Benutzer praktisch unzensierbare Inhalte online veröffentlichen können. Der neue Dienst verwendet hier das InterPlanetary File System (IPFS), ein Peer-to-Peer-Netzwerk zum Speichern und Freigeben von Daten in einem verteilten Dateisystem.

„Brieftaschen müssen nicht mehr nur für Zahlungen sein“, sagte MEW-Gründerin Kosala Hemachandra. Durch die Verwendung intelligenter Verträge werden diese Websites als Assets in der Ethereum-Blockchain gespeichert.

In Kombination mit dezentralen Domänen, wie sie durch die Partnerschaft von MEW mit unaufhaltsamen Domänen ermöglicht wurden, bietet die Funktion einen unübertroffenen Schutz vor freier Meinungsäußerung.

Bitcoin

Erste .crypto-Blogs treffen auf das dezentrale Internet

Unstoppable Domains , ein Unternehmen, das Blockchain-basierte Domain-Namen erstellt, hat kürzlich eine Partnerschaft mit MEW geschlossen, damit seine Benutzer dezentrale Domains in der neu gestarteten MEW- App registrieren und verwalten können . Domains kosten 40 US-Dollar für eine einjährige Registrierung und haben im Gegensatz zu beliebten Erweiterungen wie .com oder .net keine Verlängerungsgebühren .

Aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach unzensierbaren, dezentralen Plattformen kündigte Unstoppable Domains heute „dBlog“ an, eine dezentrale Blog-Plattform. Genau wie die neue Funktion von MEW wird dBlog auf IPFS gehostet und an .crypto-Domänen angehängt, sodass Benutzer voll funktionsfähige Blogs erstellen können.

Brad Kam, der CEO von Unstoppable Domains, sagte gegenüber CryptoBriefing:

„Die Zensur weltweit und durch Social-Media-Unternehmen nimmt zu. Diese Umgebung bedeutet, dass Internetnutzer nach Alternativen suchen – der Bedarf steigt von Tag zu Tag, während die Technologie von Tag zu Tag besser wird. Jeder auf der Welt verdient es, ohne Angst vor Zensur online veröffentlichen, Transaktionen durchführen und kommunizieren zu können. “

Vordenker wie Tim Draper, IvanOnTech und Meltem Demirors haben ihre Krypto-Blogs bereits registriert.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Blogs, die auf zentralisierten Diensten gehostet werden, sind dBlogs nicht auf einen Server beschränkt. Stattdessen werden Dateien im IPFS-Netzwerk dezentralisiert. Dieses Setup verhindert das De-Platforming und die Zensur, die in den letzten Monaten auf herkömmlichen Medienplattformen weit verbreitet waren.

Bitcoin está listo para el ajuste de mayor dificultad desde 2018

En los próximos días, la red de Bitcoin (BTC) experimentará un masivo ajuste de dificultad ascendente. La variable codificada determina la cantidad de potencia de cálculo necesaria para encontrar el hash adecuado en un bloque de transacciones de Bitcoin.

La tasa de hachís de Bitcoin Compass se ha recuperado de su caída después de la reducción a la mitad y puede que pronto alcance su nivel anterior a la reducción a 120 EH/s. Otras métricas de la cadena también están mostrando signos positivos.
Por la publicidad inteligente

Los HODLers de Bitcoin, por ejemplo, están apilando sats a un ritmo récord. A pesar del precio mediocre de las últimas semanas, parece haber un renovado interés en la mayor cripta por la capitalización del mercado.
Bitcoin preparado para un ajuste de dificultad del 15%.

El martes, BeInCrypto informó de un inminente ajuste de dificultad sustancial para Bitcoin. En un tweet del domingo, el proveedor de análisis de la cadena Coin Metrics confirmó que la red vería un estimado de 15% de ajuste de dificultad al alza en dos días basado en la tasa de hash actual.
15% de ajuste de dificultad al alza para Bitcoin

De ser así, éste será el ajuste de dificultad al alza más sustancial desde enero de 2018. También será el primero de su clase desde el evento de la reducción a la mitad de mayo.

Este particular ajuste sigue dos significativos y sucesivos movimientos descendentes después de la reducción a la mitad de mayo. Con los subsidios de recompensa en bloque cortados por la mitad, algunos mineros previsiblemente salieron de la red debido a la disminución de las ganancias bajo el nuevo régimen de recompensa minera.

El éxodo de los mineros también vio importantes salidas de BTC de las carteras de las minas. Sin embargo, como informó anteriormente BeInCrypto, el volumen de Bitcoin que pasa de los mineros a las carteras de intercambio es el más bajo del año.

En otras palabras, los últimos datos sugieren que los mineros no están capitulando en masa, potencialmente una buena señal para otra corrida de toros de Bitcoin.

INVESTOREN ERWARTEN, DASS DER BITCOIN-PREIS AUF 11.000 DOLLAR STEIGEN WIRD, BEVOR DIE NASDAQ 11K ERREICHT

BITCOIN KÖNNTE 11.000 $ ERREICHEN, BEVOR DER NASDAQ 11.000 $ ERREICHT

Nach einer brutalen Liquidierung im März aufgrund von Pandemiebefürchtungen haben sowohl Bitcoin als auch die Aktien ein beeindruckendes Comeback erlebt.

Dennoch sind es die Kryptowährungen, die das Ruder anführen und eine starke Performance in einer der schlimmsten Volkswirtschaften seit der Großen Depression verzeichnen.

Die führende Krypto-Währung liegt mehr als 150% über den Tiefstständen von 3.700 $. Und der technologieintensive Aktienindex, der Nasdaq, ist gegenüber seinen Tiefstständen vom März um etwa 40% gestiegen und hat im Jahresvergleich sogar eine positive Performance verzeichnet.

Laut einer jüngsten Umfrage erwarten die Anleger, dass sich die Outperformance von BTC fortsetzen wird. Aber glauben Analysten, dass dies der Fall sein wird?

BITCOIN KÖNNTE 11.000 $ ERREICHEN, BEVOR DER NASDAQ 11.000 $ ERREICHT

Aufgrund der seit Beginn der Pandemie gestiegenen Nachfrage nach digitalen Gütern und Dienstleistungen haben sich die Technologieaktien in den letzten Monaten rasant entwickelt.

Das Videokommunikationsunternehmen Zoom ist seit Anfang des Jahres um über 220% gestiegen. Großkapitalisierte Unternehmen wie Amazon, Apple und Microsoft haben seit Jahresbeginn um mehr als 10% zugelegt.

Dies hat dazu geführt, dass der Nasdaq-Index auf über 10.000 Punkte gestiegen ist – der höchste Wert aller Zeiten und ein Zeichen für den Analog-Digital-Übergang. Da Bitcoin ebenfalls im 10.000-Dollar-Bereich gehandelt wird, wurden die beiden Werte teilweise miteinander verglichen.

Laut einer spontanen Umfrage des Digital Asset Kommentators und Investors Maple Leaf Capital sehen 43% von 130 Befragten, dass BTC auf 11.000 $ ansteigt, bevor der Nasdaq 11.000 Punkte erreicht.

Maple Leaf Capital
@MapleLeafCap
Welcher von ihnen geht zuerst an 11.000?

43%Bitmünze
16%Nasdaq
41%Etweder ist es vorbei, Bruder
130 Stimmen – Endergebnisse

Nur 16% der Umfrageteilnehmer erwarten, dass der Nasdaq den Sprung als erster schaffen wird.

BÄRISCHE WIRTSCHAFTSTRENDS KÖNNTEN DIE AKTIEN ZERSCHLAGEN

Aber 41% der Befragten sagten, dass keiner von beiden 11.000 Punkte erreichen wird. Und dieses Gefühl könnte durchaus berechtigt sein.

Obwohl eine Reihe von Top-Analysten an der Wall Street rückläufig sind, sind die Wirtschaftstrends alles andere als bullish.

Die Federal Reserve gab diese Woche bekannt, dass sie einen Rückgang des nationalen BIP um 6,5% im Laufe des Jahres 2020 prognostiziert, was der größte Rückgang seit Jahrzehnten wäre. „Dies ist der größte wirtschaftliche Schock, in den USA und in der Welt, wirklich, seit Menschengedenken“, sagte Fed-Vorsitzender Jerome Powell.

Wirtschaftsdaten sind nicht gleichbedeutend mit der Entwicklung der Vermögenspreise, aber die beiden sind in gewisser Weise miteinander verbunden: Ein niedriges BIP bedeutet, dass die Unternehmen weniger Geld verdienen, was zu noch weniger Ausgaben führen kann, wenn die Verschuldung zurückgeht, dann fallen die Aktien, um fair bewertet zu werden.

Sollte sich dieses Szenario bewahrheiten, könnte Bitcoin den Aktien nach unten folgen. Wie Arthur Hayes von BitMEX sagte, könnte Bitcoin

„Bitcoin wird hemmungslos in Besitz genommen werden. Könnte der Preis 3.000 Dollar erneut testen? Auf jeden Fall. Wenn die SPX umkippt und 2.000 testet, ist zu erwarten, dass alle Anlageklassen wieder kotzen werden. So heftig der Einbruch der Vermögenswerte im 1. Quartal auch war, wir haben fast 100 Jahre Ungleichgewichte, um das Ancien Régime aufzulösen.